So soll es etwa ausschauen, das ist eine Fotomontage bestehend auf dem Altbestand

Eine größere Schule am Meer:
In Punat entsteht das MareMundi Institut Krk.

Mit unserem neuen Hauptquartier wollen wir noch mehr erreichen für Forschung, Bildung und Meeresschutz an der Adria. Nahe bei unserer alten Station entsteht gerade das neue MareMundi Institut Krk – Zentrum für Umweltbildung und Meeresschutz. Was wir dort vorhaben, erfährst Du hier.

Ende 2021 war es für MareMundi an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Die bisherige Schule am Meer im Hotel Omorika in Punat war endgültig zu klein für Forschung und Lehre. Denn das Interesse von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen an unserem Bildungsangebot ist erfreulicherweise groß und wächst weiter. Schule und Labor mussten konkurrieren um jeden Quadratmeter. Es war nicht mehr auszuhalten; wir brauchten ein eigenes Gebäude.

Gefunden haben wir es in einem ehemaligen Supermarkt, den wir nun umbauen zum
MareMundi Institut Krk – Zentrum für Umweltbildung und Meeresschutz.
Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Schon Ende April 2022 werden wir die ersten Besucher empfangen können in den größeren, hellen Räumen.

einige Impressionen von der Baustelle

Die Einheimischen einbinden in den Umweltschutz

Das neue Gebäude bietet Platz für neue Projekte, die wir schon lange im Kopf hatten und jetzt endlich umsetzen können. Vor allem wollen wir die kroatische Jugend in den Umweltschutz miteinbeziehen und sie für ihr Meer zu begeistern. Damit soll unser Netzwerk von Meeresschützern auch in der Krker Bevölkerung  wachsen – ein wichtiges Thema, das uns schon seit geraumer Zeit am Herzen liegt. Dafür werden wir eine kroatische Biologin oder einen Biologen einstellen. Der- oder diejenige wird in örtlichen Schulen sprechen, aber auch Klassen in unsere Schule am Meer einladen oder zu Exkursionen an interessante Plätze führen.

Kurse für Urlauber

Unsere alte Station hatten wir nur im Frühjahr und Herbst geöffnet: für Schulen und Universitäten. Nun wollen wir auch in der Hauptferienzeit, also Juli und August, die Türen offen halten. Wir werden Info-Abende anbieten für Urlauber und deren Kinder. Auch geführte Spaziergänge. Das bedeutet, dass mindestens ein Biologe den ganzen Sommer über für Mare-Mundi auf Krk anwesend ist. Der oder diejenige braucht Essen und Unterkunft. Finanzieren müssen wir das alles mit Spenden, denn wir wollen die Eintrittskarten günstig halten. Am liebsten möchten wir die Veranstaltungen kostenlos anbieten, und werden das tun, wenn die Spendengelder es zulassen.

So können Sie mithelfen

Bevor die Schule am Meer im April ihre Pforten öffnen kann, ist noch viel zu tun. Vor allem fehlen bestimmte Möbel, Werkzeug, und Hände, die beim Montieren mit anpacken.

Was wir brauchen, auf einen Blick:

  • Sachspenden. Unsere Wunschliste wird laufend aktualisiert:
    MareMundi – Sachspenden
  • Transport: Wir suchen Leute, die uns helfen, Sachspenden und Ausrüstung von Österreich nach Punat zu bringen. Vielleicht haben Sie eine Urlaubsfahrt nach Krk geplant und noch Platz im Kofferraum? Wenn jemand einen Kleintransporter zur Verfügung stellen kann, wäre uns besonders geholfen.
  • Selbst anpacken: Vor Ort suchen wir liebe Freiwillige, die beim Innenausbau mithelfen. Möbel zusammenbauen, Regale montieren, etc.
    Wer kann, bitte melden unter office@mare-mundi.org.


Bericht: Robert Hofrichter, Christina Widmann, Helmut Wipplinger
Gestaltung: Helmut Wipplinger
Fotos: Maria Hofrichter, Helmut Wipplinger