Volontariat am Roten Meer bei RSEC Mare Mundi Dahab

Ein Erfahrungsbericht vom Roten Meer

Mein Name ist Nina Lestinova. Ich studiere Veterinärmedizin an der Sekundarschule für Landwirtschaft in Zilina (Slovakei). Anfang März dieses Jahres beteiligte ich mich an einem Wettbewerb an unserer Schule zum Thema „Illegale Fischerei von Haien und deren Auswirkung auf das Ökosystem“. Mein Berater war Dr. Robert Hofrichter von der NGO MareMundi, der mich sehr unterstützt hat und von dem ich wertvolle Tipps bekommen habe, wofür ich heute noch sehr dankbar bin.

Jetzt eben befinde ich mich als Voluntärin in Ägypten und beteilige mich am „Coral-Project“, das von der RSEC-Feldstation MareMundis in Dahab gesteuert wird. Dieses Projekt hat zum Ziel, den Zustand der Korallen in der Dahab-Region zu dokumentieren.

Ich konnte dabei viel Neues lernen, beispielsweise über die verschiedenen Korallenarten, ihre Krankheiten und Bedrohungen durch Räuber des marinen Ökosystems. Alle diese Beobachtungen werden dokumentiert und ausgewertet.

Ich freue mich über die Gelegenheit, an diesem Projekt teilnehmen zu dürfen und möchte alle an der marinen Umwelt Interessierten ermutigen, sich an solchen oder ähnlichen Projekten zu beteiligen. Die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und weiteren Freiwilligen wie mir war bestens, und ich habe neue Freunde gefunden.

Danke an alle, die mich unterstützt haben!

Tauchen bei RSEC Dahab 2

Zur Info an alle, die Ähnliches planen:

MareMundi bietet Volontariate an den Feldstationen

Dahab http://www.redsea-ec.org/deutsch/index-de.php,

Krk https://mare-mundi.org/natur-und-meereskundliche-schulprojektwochen-an-der-maremundi-station-krk/

und

Plakias https://www.dive2gether.com/dive2gether-als-maremundi-feldstation-new.htm

an…

siehe auch unsere Website https://mare-mundi.org/

 

Bericht: Nina Lestinova

Redaktion: Dr. Walter Buchinger

Fotos: MareMundi