Mittelmeer-Baustein Nr 48: Mondfisch, Hans Wolkersdorf

Vorstellung der Schlüsselarten aus dem Mittelmeer

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
christoph
Superuser
Superuser
Beiträge: 32
Registriert: 16 Dez 2010 07:48

Mittelmeer-Baustein Nr 48: Mondfisch, Hans Wolkersdorf

Beitrag von christoph » 10 Mai 2011 18:55

Wichtige mediterrane Arten/Lebensräume als Mittelmeer-Bausteine:
Mondfisch (Ocean sunfish)
Mola mola


:arrow: Baustein-Nummer: 48
:arrow: Wert: 1.000 €
:arrow: Sponsor, Unterstützer: Hans Linzbauer, Wolkersdorf im Weinviertel

:arrow: Alle Informationen zum mare-mundi Mittelmeer Baustein-Projekt und wie Sie einen Baustein erwerben können direkt auf der Webseite von mare-mundi http://www.mare-mundi.eu

W I R - S C H Ü T Z E N - D A S - M I T T E L M E E R. H E L F E N - S I E - M I T ! http://www.mare-mundi.eu
Bild Bild Bild Bild

--------------------------------------------------------------
:arrow: Ihre Navigationshilfe bei der Suche nach dem gewünschten Baustein: Die Mittelmeer-Bausteine mit den dazugehörigen Arten/Lebensräumen können Sie nach folgenden Kriterien sortiert betrachten und aussuchen:

systematisch (nach der biologischen Zugehörigkeit) https://mare-mundi.org/forum/view ... 793#p15793
alphabetisch (bei manchen Arten nur wissenschaftliche Namen vorhanden) https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4953
• nach der Nummerierung der Bausteine im virtuellen Mittelmeer https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4954
• nach dem Wert der Bausteine https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4955
• die 10 ausgewählten Lebensräume gesondert https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4956
allgemeine Einführung zur Biodiversität des Mittelmeeres https://mare-mundi.org/forum/view ... 792#p15792
Übersicht der bereits vergebenen Mittelmeer-Bausteine https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4957
Sie nützen dem Mittelmeer, doch was nützt Ihnen dieser Baustein? http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... &Itemid=65
• alle Themen und umfassendere Beschreibungen der Arten (im Forum) https://mare-mundi.org/forum/viewforum.php?f=60

--------------------------------------------------------------

Mondfisch (Ocean sunfish) Mola mola

Bild

:arrow: Ihre Wahl: Würden Sie glauben, dass Sie sich für das weltweit größte und auch schwerste Plankton entschieden haben? Nein? Dann passen Sie ihre Vorstellung von Plankton besser ein wenig an, denn beim etwas unorthodox aussehenden Mondfisch handelt es sich nämlich genau darum!

:arrow: Beschreibung: Der Mondfisch kann sofort an seiner eindeutigen, im Profil rundlichen und seitlich stark abgeflachten Körperform erkannt werden (Anmerkung des Autors: Mola bedeutet auf Lateinisch „Mühlstein“ und verweist auf die extravagante Körperform). Selbst die Flossen sind daran angepasst - Rücken- und Analflosse sind lange, schlanke Ruder, während die kurze Schwanzflosse vollkommen in die rundliche Körperkontur übergegangen scheint.

:arrow: Lebensweise: Man kann sich nur allzu leicht vorstellen, dass sein Körperbau den Mondfisch lediglich zu langsamem, gemächlichem Schwimmen verhilft. Tatsächlich kann es bei rauer See und Stürmen schon einmal vorkommen, dass dieser Hochsee-Bewohner in Küstennähe vertragen wird und sogar strandet! Aus diesem Grund wurde der Mondfisch als das weltgrößte Plankton, auch „Megaplankton“, statuiert. Weil wir gerade bei „Mega“ sind - der Mondfisch erreicht ein durchschnittliches Gewicht von bis zu einer Tonne. Damit handelt es sich bei ihm nicht nur um das schwerste Plankton, sondern auch um den schwersten Knochenfisch der Welt! Um dieses Gewicht zu erreichen, ernähren sich Mondfische obskurer Weise fast ausschließlich von Quallen.
Übrigens: Auch Mondfische haben äußere Parasiten. Um deren Anzahl etwas zu kontrollieren, haben Mondfische unterschiedliche Methoden zur Verfügung, so werden sie mitunter regelmäßig auf der Körperseite an der Meeresoberfläche treibend gesichtet, wo Meeresvögel sich an den Hautparasiten laben. Mahlzeit!

:arrow: Verbreitung: Im gesamten Mittelmeer und im Atlantik von Norwegen bis nach Mauretanien.

:arrow: Artenschutz: Keine Angaben vorhanden. http://www.iucnredlist.org/apps/redlist/search

:arrow: Nützliche Links:
Zur Philosophie der mare-mundi Mittelmeer-Bausteine

Fishbase: http://www.mare-mundi.eu/

World Register of Marine Species (WoRMS): http://www.mare-mundi.eu/
....................................................................

Wir haben mit dem Bau unseres Mittelmeeres bereits begonnen! Sichern Sie sich Ihren Baustein zeitnah - damit auch Sie an der baldigen Fertigstellung beteiligt sein und an der Sicherung der wundervollen mediterranen Welt und ihrer Artenvielfalt mitwirken können. Suchen Sie sich Ihre bevorzugte mediterrane Art aus, ob Großer Tümmler, Mönchsrobbe oder Neptungras - und melden Sie sich bei uns!

Unser liebstes Urlaubsziel ist massiv von Umweltzerstörung bedroht. Kaum jemand weiß es. Wir tun etwas.
Wir schützen Das Mittelmeer!

Bild Bild Bild
http://www.mare-mundi.eu , http://www.redsea-ec.org

mare-mundi, mare-mundi.eu, Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung des Meeres, Mittelmeerprojekt, Meeresbiologie, Meeresforschung, Meeresstationen, Mittelmeer-Forschung, Das Mittelmeer, Robert Hofrichter, Dr. Robert Hofrichter, The Mediterranean, Mediterran, Feldstation, Krk, Insel Krk, Feldstation, meeresbiologische Feldstation Krk, Schulklassen, marine conservation, marine protection, marine research, education, Biologie, Naturschutz, Volontariat, Meeresschutz, biology, marine biology, mare-mundi Projekte, Band II/2, Mediterranean Sea, Mediterran, Wir bauen Das Mittelmeer! Schulkurse Meeresbiologie, http://www.mare-mundi.eu - Gesellschaft für Meeresschutz, Prof. Rupert Riedl, Dokument einer bedrohten Vielfalt, Die Zeit über Band I von Das Mittelmeer, Das Mittelmeer - ein unermesslicher Schatz der Natur, Europäisches Mittelmeer, Das Europäische Mittelmeer, Wiege unserer Kultur, naturräumliche und biologische Kostbarkeiten, das Mittelmeer stärker als andere Meere zivilisatorischen Belastungen ausgesetzt, Bitte helfen auch Sie dem Mittelmeer. Auch Ihr Baustein zählt, Dieses Mittelmeerbuch ist das Ideal eines wissenschaftlichen Werkes. Kompendium für Wissenschaftler, Einführung für Studierende und interessierte Laien. internationales Team, Erhaltung dieses Ökosystems, für dieses Naturerbe der Menschheit, Das Mittelmeer soll bewahrt und weiter erforscht werden. Das Mittelmeer - Fauna, Flora, Ökologie.Museum des Wissens, Standardwerk, Bausteinprojekt für das Mittelmeer, Schätze der Welt, Mittelmeermodel, Ihr Platz im Mittelmeer, bedrohte Arten des Mittelmeeres, Modalitäten zum Erwerb eines Bausteins, interaktives mare-mundi-Mittelmeer, http://www.mare-mundi.eu/bauemitammittelmeer, Mittelmeer-Baustein, Bausteinträger, Mittelmeer-Projektteam, Projektleiter, Herausgeber von Das Mittelmeer, Prof. Dr. Helmut Pechlaner, Ing. Gerald Blaich, mare-mundi Projektkoordinator, marine conservation, marine protection, marine research, education, Exkursionen, Tauchen, Dahab, El Quseir, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbio-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Malediven, Papua, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Finnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit

Antworten

Zurück zu „Wichtige mediterrane Arten - Bausteine eines Ökosystems“