Mindjet hilft dem Mittelmeer durch innovative Software

Informationen über das Sponsoring- und Bausteinprojekt zur Unterstützung des Europäischen Mittelmeeres

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Mindjet hilft dem Mittelmeer durch innovative Software

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 11 Mai 2011 12:25

Das Unternehmen Mindjet unterstützt „Das Mittelmeer“ durch eine innovative Software

mare-mundi nun für die komplexen Herausforderungen der wichtigen Arbeit für Meereswissenschaft und Meeresschutz gerüstet

Bild

Bild

:arrow: Mittelmeer-Baustein Nr 131: Großer Tümmler, Mindjet GmbH https://mare-mundi.org/forum/view ... 687#p18687

„Machen Sie Ihre Arbeit effizienter - durch Visualisierung Ihrer Informationen“, sagte uns die Webseite des Softwareanbieters Mindjet :arrow: http://www.mindjet.com/. „Visuelles Verknüpfen von Ideen, Informationen und Menschen“ war ein weiteres Schlagwort. Allein der Firmen- bzw. Markenname Mindjet deutete bereits Schnelligkeit bei geistigen Leistungen an. Das weckte das Interesse unserer Meeresschutzorganisation mare-mundi.eu.

Denn ein Mammutprojekt liegt vor uns. Wir wollen unzählige Informationen - praktisch so gut wie „alle“, die ökologisch relevant sind - über das Europäische Mittelmeer sammeln, sortieren, und daraus eine jedermann zugängliche Datenbank erstellen, eine bisher einmalige Informationsquelle, die der Öffentlichkeit hilft schnell und zuverlässig Informationen über den Mediterran zu finden. Wir sind überzeugt, dass der dringende Schutz des Mittelmeeres sowie seine wissenschaftliche Erforschung dadurch einen mächtigen Aufschwung erfahren werden. Ein Angebot an mediterranen „Bausteinen“ :arrow: http://www.mare-mundi.eu/bausteine/ soll helfen die für dieses Projekt erforderlichen Finanzmittel aufzustellen. Außerdem soll Band II/2 des Standardwerkes „Das Mittelmeer“ :arrow: http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... &Itemid=36 fertig werden, der allein schon eine kaum überschaubare Menge an Informationen enthält. Die Herausforderungen der Sortierung und Katalogisierung dieser Datenberge bereitete dem Team von mare-mundi beträchtliches Kopfzerbrechen - ist doch „Das Mittelmeer“ nicht das einzige Projekt von mare-mundi.eu. Wir arbeiten mit unseren „RSEC“ genannten Feldstationen :arrow: http://www.redsea-ec.org/ an Projekten am Roten Meer und leisten einen Beitrag im Kampf gegen die globale Belastung der Umwelt durch Plastik (kein plastik meer :arrow: http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... cle&id=340 ) und gegen das unnötige Littering durch Zigarettenstummel (Unsere Welt - Dein Aschenbecher? :arrow: http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... cle&id=342 ).

Hinzu kommt, dass unsere Informanten und Mitarbeiter in verschiedenen Teilen der Welt sitzen, selbst das engere redaktionelle und organisatorische Team ist über Europa verstreut. Zahlreiche Wissenschaftler und andere Autoren schicken Beiträge und Illustrationen, noch viel mehr Fotografen ihre wertvollen Bilder, die seltene mediterrane Arten oder Verhaltensweisen dokumentieren. Eine Flut von wissenschaftlichen Arbeiten stapelt sich in unzähligen Ordnern, mit dem Ergebnis, dass man sie bei Bedarf erst nicht findet.

Der sehnlich erwartete Lösungsansatz für unsere Probleme erreichte uns im Mai 2011 genau im richtigen Moment: Die Firma Mindjet bot uns für einen virtuellen Mittelmeer-Baustein als Sachspende MindManager und künftig auch weitere Softwarelösungen an, die wir uns als NGO schwer leisten könnten, und mit denen wir die Herausforderungen fast schon „spielend“ in den Griff bekommen. „Bitte helfen auch Sie, denn auch Ihr Baustein zählt!“, fordert der prominente Unterstützer von mare-mundi.eu, Prof. Dr. Helmut Pechlaner (Präsident des WWF Österreich) - und Mindjet ist seinem Ruf gefolgt. Nun steht uns weder die räumliche Entfernung der Akteure im Weg - noch die thematische Vielfalt des Materials und seine kaum überschaubare Menge. Mit MindManager ist unsere Arbeit entscheidend erleichtert worden. Die Mindjet-Lösungen ermöglichen die visuelle Verknüpfung von Ideen, Informationen und Menschen; sie gewährleisten Zeitersparnis durch Zusammenarbeit, verbessern Geschäftsprozesse und fördern Innovation. Diese organisatorische Leistung war bisher die Achillesferse unseres Projekts.

Der Mittelmeer-Baustein Nr. 131 im Wert von € 10.000,- :arrow: http://www.mare-mundi.eu/bausteine/ , der Große Tümmler (Tursiops truncatus), der in unserem virtuellen Mittelmeer irgendwo im Herzen des Ionischen Meeres zu finden ist, eine durch menschliche Einflüsse stark bedrohte Art, zugleich ein Sympathieträger höchster Klasse, gehört somit Mindjet. Kaum eine andere Spezies ist so bekannt und so beliebt - darum bildet diese Art auch den zweit wertvollsten Mittelmeerbaustein überhaupt. Wir gratulieren Mindjet zu diesem großartigen Baustein, oder vielmehr zur großartigen Tierart, die hinter dem Baustein steht, und bedanken uns aufrichtig für die großzügige Spende.

Sie ist eine der bisher entscheidenden Stützen für unser Mittelmeerprojekt.

Bild Foto: Robert Hofrichter: 1993, das solitäre (einzelgängerische) Tümmlerweibchen "Dolphy" in Banyuls sur Mer in Südfrankreich suchte den Kontakt zu Menschen - und zu Hunden https://mare-mundi.org/forum/view ... phy#p18477 .

Warum mare-mundi.eu „Das Mittelmeer“ derart hervorhebt? Und warum hat es eine solche Bedeutung, wenn Firmen, Organisationen oder auch Einzelpersonen „Das Mittelmeer“ unterstützen? Weil das Europäische Mittelmeer stärker als die meisten anderen Meere anthropogenen Belastungen ausgesetzt ist. Es zählt zu den am ärgsten strapazierten und beanspruchten Meeresregionen der Welt. Seine biologische Vielfalt ist sowohl auf der Ebene der Artenvielfalt als auch bezüglich der Vielfalt von Lebensräumen und des Genpools (also der Individuenhäufigkeit innerhalb der einzelnen Arten) bedroht. Stark gefährdet sind in Folge die traditionellen Lebensgrundlagen von Millionen Menschen dieser Region, für die das Meer und seine Ressourcen bisher die Existenz sicherten (z. B. Fischerei, Aquakultur, Fremdenverkehr). Außerdem ist unser „Mare nostrum“, die Wiege der abendländischen Kultur, unsere liebste Urlaubsregion eine Herzensangelegenheit für uns. Wir wollen dazu beitragen es in seiner ganzen Vielfalt und Schönheit für künftige Generationen zu erhalten.

Das Team von mare-mundi bedankt sich bei Mindjet für die weitsichtige Entscheidung. Damit leistet Mindjet einen ganz konkreten Beitrag dazu, das Bewusstsein der Menschen, der Länder und der Politiker für den Mediterran zu schärfen und die Notwendigkeit seines Schutzes zu unterstreichen. Genau das fordert auch Prof. Dr. Helmut Pechlaner wenn er unterstreicht, dass es dem Mittelmeer noch schlechter als anderen Meeren geht, doch kaum jemand es wahrnimmt. Und nur wenige helfen, obwohl wir alle dieses Meer lieben und brauchen. mare-mundi besitzt jetzt eine visuelle Produktivitätsanwendung für das so genannte MindMapping - kombiniert mit einer umfassenden Plattform für organisatorische Zusammenarbeit. Mit diesem Ansatz können wir nun komplexe Ideen und Prozesse effizient ordnen und die Übersichtlichkeit erhöhen - für „Das Mittelmeer“!

Das Team von mare-mundi.eu bedankt sich bei Mindjet!

Bild

:arrow: Alle Informationen zum mare-mundi Mittelmeer Baustein-Projekt und wie Sie einen Baustein erwerben können direkt auf der Webseite von mare-mundi http://www.mare-mundi.eu

W I R - S C H Ü T Z E N - D A S - M I T T E L M E E R. H E L F E N - S I E - M I T ! http://www.mare-mundi.eu
Bild Bild Bild Bild

--------------------------------------------------------------
:arrow: Ihre Navigationshilfe bei der Suche nach dem gewünschten Baustein: Die Mittelmeer-Bausteine mit den dazugehörigen Arten/Lebensräumen können Sie nach folgenden Kriterien sortiert betrachten und aussuchen:

systematisch (nach der biologischen Zugehörigkeit) https://mare-mundi.org/forum/view ... 793#p15793
alphabetisch (bei manchen Arten nur wissenschaftliche Namen vorhanden) https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4953
• nach der Nummerierung der Bausteine im virtuellen Mittelmeer https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4954
• nach dem Wert der Bausteine https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4955
• die 10 ausgewählten Lebensräume gesondert https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4956
allgemeine Einführung zur Biodiversität des Mittelmeeres https://mare-mundi.org/forum/view ... 792#p15792
Übersicht der bereits vergebenen Mittelmeer-Bausteine https://mare-mundi.org/forum/view ... =60&t=4957
Sie nützen dem Mittelmeer, doch was nützt Ihnen dieser Baustein? http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... &Itemid=65
• alle Themen und umfassendere Beschreibungen der Arten (im Forum) https://mare-mundi.org/forum/viewforum.php?f=60

--------------------------------------------------------------


Unser liebstes Urlaubsziel ist massiv von Umweltzerstörung bedroht. Kaum jemand weiß es. Wir tun etwas.
Wir schützen Das Mittelmeer!

Bild Bild
http://www.mare-mundi.eu http://www.redsea-ec.org

mare-mundi, mare-mundi.eu, Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung des Meeres, Mittelmeerprojekt, Meeresbiologie, Meeresforschung, Meeresstationen, Mittelmeer-Forschung, Das Mittelmeer, Robert Hofrichter, Dr. Robert Hofrichter, The Mediterranean, Mediterran, Feldstation, Krk, Insel Krk, Feldstation, meeresbiologische Feldstation Krk, Schulklassen, marine conservation, marine protection, marine research, education, Biologie, Naturschutz, Volontariat, Meeresschutz, biology, marine biology, mare-mundi Projekte, Band II/2, Mediterranean Sea, Mediterran, Wir bauen Das Mittelmeer! Schulkurse Meeresbiologie, http://www.mare-mundi.eu - Gesellschaft für Meeresschutz, Prof. Rupert Riedl, Dokument einer bedrohten Vielfalt, Die Zeit über Band I von Das Mittelmeer, Das Mittelmeer - ein unermesslicher Schatz der Natur, Europäisches Mittelmeer, Das Europäische Mittelmeer, Wiege unserer Kultur, naturräumliche und biologische Kostbarkeiten, das Mittelmeer stärker als andere Meere zivilisatorischen Belastungen ausgesetzt, Bitte helfen auch Sie dem Mittelmeer. Auch Ihr Baustein zählt, Dieses Mittelmeerbuch ist das Ideal eines wissenschaftlichen Werkes. Kompendium für Wissenschaftler, Einführung für Studierende und interessierte Laien. internationales Team, Erhaltung dieses Ökosystems, für dieses Naturerbe der Menschheit, Das Mittelmeer soll bewahrt und weiter erforscht werden. Das Mittelmeer - Fauna, Flora, Ökologie.Museum des Wissens, Standardwerk, Bausteinprojekt für das Mittelmeer, Schätze der Welt, Mittelmeermodel, Ihr Platz im Mittelmeer, bedrohte Arten des Mittelmeeres, Modalitäten zum Erwerb eines Bausteins, interaktives mare-mundi-Mittelmeer, http://www.mare-mundi.eu/bauemitammittelmeer, Mittelmeer-Baustein, Bausteinträger, Mittelmeer-Projektteam, Projektleiter, Herausgeber von Das Mittelmeer, Prof. Dr. Helmut Pechlaner, Ing. Gerald Blaich, mare-mundi Projektkoordinator, marine conservation, marine protection, marine research, education, Exkursionen, Tauchen, Dahab, El Quseir, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbio-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Malediven, Papua, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Finnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Projekt: wir schützen das Mittelmeer“