mare-mundi Mittelmeerprojekt startet! Helfen auch Sie!

Alle Infos über die aktuellsten Projekte, Kampagnen, Reisen, Exkursionen u.a.

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

mare-mundi Mittelmeerprojekt startet! Helfen auch Sie!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 16 Mär 2010 11:39

mare-mundi Mittelmeerprojekt startet jetzt! Helfen auch Sie!

:arrow: Alle Informationen unter
http://www.mare-mundi.eu und
https://mare-mundi.org/forum/view ... =59&t=4789

W I R - S C H Ü T Z E N - D A S - M I T T E L M E E R. H E L F E N - S I E - M I T ! http://www.mare-mundi.eu
Bild Bild Bild Bild

Seit 2003 hat das Fachpublikum, unzählige Taucher und die interessierte Öffentlichkeit auf die Veröffentlichung des dritten Bandes von Das Mittelmeer gewartet. Die lange Pause war so niemals geplant und ist bedauerlich: Vor allem gesundheitliche Gründe standen dem Herausgeber im Weg. Hinzu kamen finanzielle Sorgen: Der Herausgeber musste erkennen, dass dieses Vorhaben für einen einzelnen Menschen zu groß war, dass man ein Projekt dieser Dimension sozusagen nicht als "Privatprojekt" schaffen kann.

Die mare-mundi.eu gemeinnützige Gmbh mit Sitz in München wurde 2007 gegründet um ein juristisches Werkzeug zu schaffen, mit dem ein entsprechendes Spendenprojekt für das Mittelmeer durchgeführt werden kann - um finanzielle Mittel zu sammeln, die für ein so großer Projekt erforderlich sind.

Seit März 2010 gibt es zusätzlich den mare-mundi.eu Verein zur Förderung der Wissenschaft am Mittelmeer. Wissenschaftliche Forschung am Mittelmeer ist die Grundlage für jede sinnvolle künftige Entwicklung der Gesellschaft und der Umwelt in dieser Region. Aus diesem Grund fördert mare-mundi.eu - Verein zur Förderung der Wissenschaft am Mittelmeer Forschung und Wissenschaft und arbeitet mit einem internationalen Netzwerk von Experten an einer umfassenden Datenbank und einem großen wissenschaftlichen Werk über die Fauna des Europäischen Mittelmeeres. Für alle anderen Anliegen des Meeresschutzes, der Ausbildung (z.B. für Schulen und Schulklassen an unseren Feldstationen Krk oder Dahab), der Aufklärung (Informationskampgnen), der Organisationen von Seminaren u.a. ist und bleibt die mare-mundi.eu gemeinnützige GmbH zuständig. Alle Informationen zur Firmenstruktur von mare.mundi.eu finden Sie hier http://www.mare-mundi.eu .

Die Möglichkeiten, wie Sie (bzw. Du: Wir haben auch viele junge Freunde und Unterstützer, Schüler, Studenten...; aber auch Taucher, die sich untereinander duzen) dem Mittelmeer und mare-mundi helfen können, sind vielfältig: als Spender, als Wissenschaftler, als Mitglied des internationalen Mittelmeer-Netzwerks, als UW-Fotograf oder als Volontär... Sicherlich gibt es noch weitere Möglichketen.

:arrow: als Spender

Mit dem Erwerb eines oder mehrerer Bausteine für den dritten Band unterstützen Sie die Vollendung dieses einzigartigen Werkes, das auch ins Englische übersetzt wird. Darüber hinaus ermöglichen Sie den Aufbau einer Informationsplattform mit Datenbank im Internet, die weltweit einmalig sein wird.
Suchen Sie sich Ihren Baustein zwischen 1.000 und 20.000 € aus, dem jeweils eine bedrohte Art des Mittelmeeres zugeordnet ist. Alle Modalitäten zum Erwerb eines Bausteins und das interaktive mare-mundi-Mittelmeer finden Sie unter Wir schützen Das Mittelmeer im Menü von http://www.mare-mundi.eu oder wo auch immer sie den Banner mit den Mittelmeerbausteinen auf unserer Webseite oder sonst im Internet (steht auch auf den Webseiten von befreundeten Natur- und Meeresschutzorganisationen) finden. Sie können den Baustein bequem direkt im Internet erwerben, uns per Email informieren office@mare-mundi.eu oder auf klassische Weise per Erlagschein bezahlen.

:arrow: als Wissenschaftler

Ein Projekt wie dieses kann nur unter aktiver Mitarbeit von unzähligen Kollegen aus den verschiedensten Fachbereichen der Biologie erfolgreich abgeschlossen werden. Die Basis unserer Arbeit für das Mittelmeer sind Informationen und eine daraus resultierende Datenbank, die allen zugute kommen soll und wird. Helfen Sie uns bitte eine solche Datenbank aufzubauen!

Sie sind Biologe, kennen sich mit Fauna, Flora und Ökologie des Mittelmeeres gut aus. Und Sie würden gern helfen. Melden Sie sich bitte bei uns office@mare-mundi.eu .

:arrow: - als Mitglied des internationalen Mittelmeer-Netzwerks

Wir suchen Fachkollegen aus allen Bereichen der Meereskunde und Biologie, Meeres- und Naturschützer, ambitionierte Taucher, Unterwasserfotografen und Meeresbiologen, Liebhaber des Mittelmeeres und weitere Unterstützer, die gemeinsam mit dem mare-mundi Team ein internationales Informations-Netzwerk aufbauen. Alle Länder der mediterranen Region sollen vertreten sein - zwischen Spanien in Nord/West bis Marokko in Süd/West. Nur ein Beispiel um unser Vorhaben zu verdeutlichen: Dank unseren Partnern in Kroatien konnten wir bereits am nächsten Tag darüber berichten, dass in der Nordadria nach 17 Jahren wieder eine Mönchsrobbe (Monachus monachus) gesichtet wurde (Link). mare-mundi möchte die Öffentlichkeit täglich mit neuen umweltrelevanten Informationen versorgen und zu einer führenden Informationsplattform für das Mittelmeer werden. Um dieses Ziel zu erreichen sind wir auf die Unterstützung der Informanten aus den einzelnen Mittelmeerländern angewiesen.
Sie können auch direkt hier im Forum von mare-mundi interessante umweltrelevante Informationen zum Mittelmeer posten und Diskussionen anregen.

:arrow: - als UW-Fotograf

Sie sind (Du bist) ambitionierter Taucher und Unterwasserfotograf? Womöglich betauchen Sie seit Jahrzehnten die verschiedensten Tauchgründe des Mittelmeeres zwischen Gibraltar und Israel und haben ein großes Archiv angelegt? Und Sie wären bereit unser Werk „Das Mittelmeer“ und unsere Informationsplattform mit Fotos zu unterstützen? Wir würden uns über diese Unterstützung sehr freuen und Sie würden damit dem Mittelmeer helfen! Melden Sie sich bitte bei uns office@mare-mundi.eu .

:arrow: als Volontär

Unser ehrgeiziges Ziel das Mittelmeer zu erforschen und einen Beitrag zu seinem Schutz zu leisten können wir nur mit Hilfe von freiwilligen bzw. ehrenamtlichen Unterstützern erreichen. Sie können uns bei Recherchen helfen, bei der Betreuung der Daten- und Fotobanken, bei der Kommunikation mit der Öffentlichkeit oder auch direkt an einer der meeresbiologischen Feldstationen. Möglichkeiten gibt es viele. Wenn Sie eine besondere Beziehung zum Mittelmeer verbindet und Sie helfen wollen, melden Sie sich bitte bei uns office@mare-mundi.eu .

Bild



mare-mundi, mare-mundi.eu, Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung des Meeres, Mittelmeerprojekt, Meeresbiologie, Meeresforschung, Meeresstationen, Mittelmeer-Forschung, Das Mittelmeer, Robert Hofrichter, Dr. Robert Hofrichter, The Mediterranean, Mediterran, Feldstation, Krk, Insel Krk, Feldstation Krk, meeresbiologische Feldstation Krk, Schulklassen, marine conservation, marine protection, marine research, education, Biologie, Naturschutz, Volontariat, Meeresschutz, biology, marine biology, mare-mundi Projekte, Fertigstellung des dritten Bandes, Band II/2, Mediterranean Sea, Mediterran, Dr. Helmut Pechlaner, Wir bauen Das Mittelmeer! Schulkurse Meeresbiologie, http://www.mare-mundi.eu mare-mundi.eu gemeinnützige GmbH - Gesellschaft für Meeresschutz, Prof. Rupert Riedl, Dokument einer bedrohten Vielfalt, Die Zeit über Band I von Das Mittelmeer, Das Mittelmeer - ein unermesslicher Schatz der Natur, Europäisches Mittelmeer, Das Europäische Mittelmeer, Wiege unserer Kultur, naturräumliche und biologische Kostbarkeiten, das Mittelmeer stärker als andere Meere zivilisatorischen Belastungen ausgesetzt, Bitte helfen auch Sie dem Mittelmeer. Auch Ihr Baustein zähl, Dieses Mittelmeerbuch ist das Ideal eines wissenschaftlichen Werkes. Kompendium für Wissenschaftler, Einführung für Studierende und interessierte Laien. Dr. Robert Hofrichter. Der namhafte Meeresbiologe Dr. Robert Hofrichter, internationales Team, Erhaltung dieses Ökosystems, für dieses Naturerbe der Menschheit, Das Mittelmeer soll bewahrt und weiter erforscht werden. Das Mittelmeer - Fauna, Flora, Ökologie.Museum des Wissens, Standardwerk, Bausteinprojekt für das Mittelmeer, Schätze der Welt, Mittelmeermodel, Ihr Platz im Mittelmeer, bedrohte Arten des Mittelmeeres, Modalitäten zum Erwerb eines Bausteins, interaktives mare-mundi-Mittelmeer, http://www.mare-mundi.eu/bauemitammittelmeer, Mittelmeer-Baustein, Bausteinträger, Mittelmeer-Projektteam, Projektleiter, Herausgeber von Das Mittelmeer, Prof. Dr. Helmut Pechlaner, Ing. Gerald Blaich, mare-mundi Projektkoordinator, Mag. Astrid Richtsfeld, mare-mundi Projektkoordinatorin, Mag. Karin Kolm-Brander, Gaby Müller, Prof. Dr. Franz Brümmer, Prof. Dr. Florian Überall, Universität Innsbruck, Prof. Dr. Robert A. Patzner, Universität Salzburg, Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Universität München, Prof. Dr. Gerald Kastberger, Universität Graz, marine conservation, marine protection, marine research, education, Exkursionen, Tauchen, Dahab, El Quseir, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbio-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Dr. Robert Hofrichter, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Malediven, Papua, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Fonnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

tauchalf
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20 Jul 2011 07:27

Re: mare-mundi Mittelmeerprojekt startet! Helfen auch Sie!

Beitrag von tauchalf » 07 Jan 2013 12:29

Hallo

ich möchte Helfen - habe das als Fotograf mit dem hochladen div. UW -Fotos schon gemacht.

mein kl. Problem ich habe so viele Fotos aus dem Mittelmeer und kann diese ja nicht Alle hochladen.

Wo bekomme ich Infos was genau gesucht - gewünscht wird ?
Wer sichtet die Bilder ?

gl Grüße aus dem wilden Süden Deutschlands

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: mare-mundi Mittelmeerprojekt startet! Helfen auch Sie!

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 07 Jan 2013 14:02

tauchalf hat geschrieben:Wo bekomme ich Infos was genau gesucht - gewünscht wird ?
Wer sichtet die Bilder ?
Hallo Tauchalf!

Danke zuerst schon einmal für die Hilfsbereitschaft!!! :shark: :applaus:

Die Bilder wird mein Grafiker sichten und ich auch, ich suche aus, was wir letztlich brauchen werden. Da es sich um mehrere bzw. viele 1000 Fotos handelt, ist es eine schwere Aufgabe.

:arrow: Wichtige Info an alle, die helfen wollen: Wenn jemand wirklich viele Fotos hat und diese zur Verfügung stellen möchte (definitiv verwendet wird sicher nur eine Auswahl, ein Teil), dann kann er freilich auch eine CD oder DVD brennen und auf dem Postweg mir schicken: Robert Hofrichter, Schwarzstr. 33, 5020 Salzburg, Österreich

:arrow: Wichtig ist bitte die Beschriftung: Ich brauche den Namen des Fotografen so, wie er im Buch stehen soll: Franz Müller, Stuttgart... oder so... Dr. Sebastian Fotograf, Institut für das Meer, Hamburg ... :wink: Der absolute Idealfall ist, wenn die einzelnen Files schon den Fotografen eindeutig kennzeichnen, als etwa DSC_2358_FM, FM steht dann für Franz Müller, oder Coris julis FM, so kann ich dann die unzähligen Fotos bzw. Fotografen nicht mehr verwechseln. Aber das kann auch ich umbenennen, wenn ich die DVD bekomme.

:arrow: Was wir brauchen? Das ist genau hier beschrieben:
http://www.mare-mundi.eu/index.php?opti ... =59:verein

Bandstruktur Das Mittelmeer II/2 - für diese Gruppen suchen für auch Fotos!

:arrow: Mollusca diverses (die restlichen Molluskengruppen) - Schildfüßer (Caudofoveata), Furchenfüßer (Solenogastres), Käferschnecken (Polyplacophora), Einschaler (Monoplacophora), Kahnfüßer (Scaphopoda)
:arrow: Mollusca Bivalvia (Muscheln)
:arrow: Mollusca Gastropoda (Schnecken, inkl. die beliebten Nacktschnecken)
:arrow: Mollusca Cephalopoda (Kopffüßer)
:arrow: Entoprocta, Kamptozoa (Kelchwürmer)
:arrow: Sipuncula (Spritzwürmer)
:arrow: Annelida (Polychaeta) (Vielborster, Borstenwürmer)
:arrow: Echiurida (Igelwürmer)
:arrow: Arthropoda Crustacea (Krebstiere)
:arrow: Tentaculata (Lophophorata) (Kranzfühler) - Moostierchen (Bryozoa), Hufeisenwürmer (Phoronida) und Armfüßer (Brachiopoda)
:arrow: Chaetognatha (Pfeilwürmer)
:arrow: Echinodermata (Stachelhäuter)
:arrow: Hemichordata (Kiemenlochtiere) - Eichelwürmer (Enteropneusta) und Flügelkiemer (Pterobranchia)
:arrow: Chordata Tunicata (Manteltiere: Seescheiden bzw. Ascidien, Salpen, Appendicularien)
:arrow: Chordata Acrania (Schädellose, Lanzettfischchen)
:arrow: Chordata Chondrichthyes (Knorpelfische: Haie, Rochen, Chimären)
:arrow: Chordata Osteichthyes (Knochenfische)
:arrow: Chordata Chelonia (Meeresschildkröten)
:arrow: Chordata Aves (Vögel, vor allem Seevögel)
:arrow: Chordata Mammalia (Säugetiere, Meeressäuger: Wale und Delfine, Mönchsrobbe)
:arrow: Fauna terrestrisch (ausgewählte Besonderheiten der Landfauna)
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „top aktuell“