2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Alles rund ums Tauchen...

Moderator: A-Team

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 13 Nov 2011 19:06

Stanley hat geschrieben:Mich würde generell interessieren wie diese Statistik zustande kommt... Erst ab den 1950gern gab es dann so etwas wie eine Meldestation für Hainangriffe.
Ich dachte, dass diese Statistiken zumindest ansatzweise älter sind. In den letzten Jahren sind diese Listen schon recht perfekt geworden, denke ich, z.B. die "survivors". Mich persönlich interessiert vor allem die Frage der "Schurkenhaie". Aber leider finde ich dazu keine aktuelle wissenschaftliche Literatur ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Stanley
Profi
Profi
Beiträge: 50
Registriert: 16 Aug 2011 12:33

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von Stanley » 14 Nov 2011 19:22

Wirklich interessant wurde das Verhalten der Haie erst während des 2ten Weltkrieges bzw. danach. Die Tragödien der USS Indianapolis und Nova Scotia waren wohl Anlässe zu untersuchen warum Haie angreifen und was man dagegen tun kann. Aus den Forschungen der Navy entwickelte sich dann das International Shark Attack File (ISAF).
Später wurde noch das Global Shark Attack File und andere Institutionen gegründet,die sich ab und zu auch mal widersprechen und seltsamerweise unterschiedliche Angaben über Opferzahlen machen. :wink:

Die Rouge-Shark Theorie vertreten wohl nur wenige,und ausser Dr.Victor Coppleson ist mir kein Wissenschaftler bekannt der sie vertritt. Natürlich haut der unsegliche Vic Hislop auch in die Kerbe,aber ob der wirklich ernst zu nehmen ist,mag ich nicht beurteilen.

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 14 Nov 2011 20:14

Stanley hat geschrieben:Mich würde generell interessieren wie diese Statistik zustande kommt.
Ebenso interessant sind die geographischen Muster bzw. die Verteilung der tödlichen (oder auch nicht tödlichen) Angriffe. Wenn man die letzten 10 Jahre analysiert, findet man solche, in denen vor allem Florida, Hawai, North und South Carolina, Australien, Südafrika etc. vorkommen. Reunion hingegen kommt in diesen Jahren kaum vor. Dann gibt es Jahre, so wie 2011, in denen Reunion fast schon eine Schlüsselrolle einnimmt. Gesetz der Serie? (was auch immer es ist - und sollte es ein solches überhaupt geben ..., klingt freilich nicht sehr wissenschaftlich)
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
mare-mundi Redaktion
Profi
Profi
Beiträge: 815
Registriert: 19 Feb 2011 13:27
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von mare-mundi Redaktion » 20 Nov 2011 13:01

mare-mundi Seychellen-Exlursionen 2012

Seychellen-Exkursionen 2012: eine Übersicht: :arrow: https://mare-mundi.org/forum/view ... =15&t=6283

Die legendären Seychellen-Exkursionen 2012 mit Dr. Robert Hofrichter gibt es seit 13 Jahren: die Biodiversität der Seychellen kennen lernen

2012 wird es (je nach Verlauf der Anmeldungen) voraussichtlich 2 (maximal 3) Termine für die mare-mundi Seychellen-Exkursionen geben. Für jede Exkursion gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Teilnehmern.

marin-taucherische Schwerpunkte: 31. März bis 14. April 2012
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/view ... =15&t=5677

klassiche Seychellenexkursion von mare-mundi: 20. Oktober bis 3. November 2012. Mit oder ohne Tauchen, für Nichttaucher gut geeignet, mit dem vollen Land- und Bootsausflugsprogramm
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=6262

"Lehrertermin" 2012 knapp vor Schulbeginn: 25. August bis 8. September: Wird aller Voraussicht nach 2012 nicht stattfinden, außer es meldet sich eine Gruppe von mindestens 20 Teilnehmern geschlossen an. Das Wetter ist in dieser Zeit manchmal nicht ganz ideal und unsicher, es kann viel Wind und dadurch unruhige See geben, regelmäßig Regen (so war es z. B. 2010 und 2011)

Programm-Übersicht und weitere wichtige Hinweise für die Exkursionen 2012: :arrow: https://mare-mundi.org/forum/view ... 727#p11727

Bild

Bild

Bild

mare-mundi, marine conservation, marine protection, marine research, Lehrerfortbildung, education, Exkursionen, Tauchen, Taucherparadies, Tauchexkursion, Dahab, El Quseir, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbio-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Robert Hofrichter, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Malediven, Papua, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Finnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit

Benutzeravatar
izzy
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13 Nov 2011 15:10
Wohnort: Innsbruck

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von izzy » 02 Feb 2012 14:14

hallo!
weiss den nun eigentlich jemand, was für ein hai es war auf den seychellen?
ich habe in der kleinen forschungsstation auf Curieuse Island gearbeitet, als die Haiangriffe passierten und dann wurde der gesamte Curieuse Marine Nationalpark für alle Wassersportarten gesperrt (was anscheinend viele Urlauber nicht wussten oder einfach ignorierten)
es war einfach nur furchtbar mit anzusehen wie die Regierung und die einheimischen fischer jeden erdenklichen Hai aus dem Wasser fischten!
Ich habe dann nur in der Zeitung gelesen das der Haizahn der beim letzten Opfer im Bein gefunden wurde, auf dem Weg ins DNA Labor nach Florida ist um herauszufinden, was für ein Hai es war. Davon hörte man allerdings nie wieder etwas.
Die Meeresbiologin die noch auf der Forschungsstation ist, hat mir vor ein paar Tagen geschrieben, dass die Wassersperre nun bald endlich aufgehoben werden sollte.

Ich möchte unbedingt mehr über das Verhalten von Haien lernen und auch warum sich Haiangriffe in letzter Zeit häufen und um ein bisschen meinen Shoch von den Seychellen zu verarbeiten.

Lg isabella

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: 2 tödliche Haiangriffe auf Schwimmer bei Anse Lazio, Praslin

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 02 Feb 2012 15:17

izzy hat geschrieben: weiss den nun eigentlich jemand, was für ein hai es war auf den seychellen?...

...Davon hörte man allerdings nie wieder etwas...
Hi Izzy,

man hört tatsächlich so gut wie nichts mehr darüber... Solche "Sensationen" werden schnell von anderen Ereignissen aus den Schlagzeilen verdrängt.

Aber, man behauptete, dass der Zahn von einem Bullenhai stammte. Es müsste auch hier irgendwo im Forum stehen.
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „news aus der Taucherwelt + Ausbildung“