Vortrag Waldrapp v. Dr. Christiane Böhm Haus der Natur Sbg

Alles rund um die fnz-Initiative: Bartgeier, Bär, Biber, Elch, Fischotter, Luchs, Steinbock, Waldrapp, Wildkatze, Wolf

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Vortrag Waldrapp v. Dr. Christiane Böhm Haus der Natur Sbg

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 06 Apr 2011 16:47

Liebe Ornithologen und Vogelfreunde,



Ich möchte Sie/Euch an die nächste Veranstaltung der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft am Haus der Natur und von BirdLife am kommenden Freitag erinnern:

* Dr. Christiane Böhm, wissenschaftliche Leiterin des Forschungs- und Lehrinstitutes des Alpenzoos in Innsbruck, Art-Koordinatorin für den Waldrapp und secretary of the International Advisory Group for the Northern Bald Ibis (IAGNBI) wird einen hochinteressanten Vortrag über die Situation dieser vom Aussterben bedrohten Vogelart und die laufenden Schutz- und Forschungsprojekte und ihre Vernetzung halten:



Freitag 8. April 2011

Vortrag im Haus der Natur, Vortragssaal, 19.00 Uhr

Dr. Christiane BÖHM (Alpenzoo Innsbruck):

Ein Glatzkopf im Aufwind: zur Geschichte des Waldrapp Geronticus eremita

Der Waldrapp ist mit nur mehr etwa 100 Brutpaaren in Marokko und Syrien eine hoch bedrohte Vogelart. Obwohl schon in den 1970er Jahren erste Bemühungen zum Schutz der letzten frei lebenden Waldrappe unternommen wurden, war sein Schicksal ein ewiges Auf und Ab. In den Tiergärten hingegen wird der Waldrapp seit gut 30 Jahren erfolgreich gehalten und nachgezüchtet. Allerdings scheint es, als ob er seine "Arche Noah" kaum wieder verlassen kann, denn sein komplexes Sozialverhalten macht eine Wiederansiedlung schwer realisierbar.

Erst solide Erkenntnisse zu seiner Biologie und vor allem eine Vernetzung der "Waldrapp-Fachleute" haben Projekte möglich gemacht, die dem Waldrapp wieder Aufwind verschaffen. Das Beispiel Waldrapp macht deutlich, dass es ungleich schwieriger ist eine Art wieder zu installieren, als ihre Bestände durch rechtzeitige und oft einfache Maßnahmen zu sichern



Ich hoffe auf reges Interesse und bitte Sie/Euch auch im Bekanntenkreis für diese Veranstaltung zu werben!



Mit herzlichen Grüßen

Christine Medicus



--------------------------------------------------------------

Haus der Natur - Museum für Natur und Technik

Mag. Christine Medicus

Biodiversitätszentrum am Salzburger Haus der Natur
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Rückkehr der Wildtiere“