Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Alles, was nicht zu den anderen Punkten passt. Off Topic und Themenvorschläge, die in diesem Forum disskutiert werden sollte

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Caro » 17 Sep 2015 13:34

... für unsere Politik kein Problem :roll:

http://www.feelgreen.de/eu-will-quecksi ... 3928/index

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Jacky
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 06 Okt 2015 09:28

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Jacky » 14 Okt 2015 08:32

Einfach nur ekelhaft! Wie kurzzeitig und egoistisch wir Menschen doch handeln!

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Glyphosat - WAHRSCHEINLICH nicht krebserregend

Beitrag von Caro » 19 Nov 2015 11:46

... und wieder kein Problem für "unsere Politik" ... :roll:
:twisted:
Ein WAHRSCHEINLICH reicht für eine fatale Entscheidung aus.

http://www.umweltinstitut.org/aktuelle- ... rkung.html

http://www.umweltinstitut.org/aktuelle- ... hosat.html

http://www.umweltinstitut.org/themen/la ... hosat.html

Liebe Grüße
Caro
Zuletzt geändert von Caro am 30 Nov 2015 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Glyphosat und der gefährdete Profit

Beitrag von Caro » 30 Nov 2015 15:40

Endlich kommt qualifizierte Kritik ...
und es TRAUT SICH jemand, diesen Institutionen zu widersprechen.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/s ... -1.2759599

Liebe Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Caro » 25 Feb 2016 09:15

Und weiter geht´s in Brüssel :blink:
http://www.bgland24.de/gesundheit/augus ... 55711.html

Viele Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 117
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Nautilus » 27 Feb 2016 15:59

Schockierend auch diese Nachricht vom selben Portal; http://www.bgland24.de/deutschland/beim ... 53178.html

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 117
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Nautilus » 27 Feb 2016 16:01

Oder diese hier, ebenfalls vom selben Portal: http://www.bgland24.de/gesundheit/junge ... 49614.html

Nautilus
Profi
Profi
Beiträge: 117
Registriert: 07 Jul 2007 20:25

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Nautilus » 27 Feb 2016 16:03

Interessant hingegen diese Meldung vom gleichen Portal: http://www.bgland24.de/welt/wissen/zuge ... 43350.html

Benutzeravatar
Caro
Profi
Profi
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Mär 2007 16:17
Wohnort: München

Re: Schädlichkeit von Quecksilber in Fisch ...

Beitrag von Caro » 29 Feb 2016 14:35

Lieber Nautilus,
ich habe diesen Artikel hauptsächlich wegen dem Schlusssatz verlinkt :)
Zitat:
"EU-Kommission hält Glyphosat für "wahrscheinlich nicht krebserregend"
Die EU-Kommission stützt sich auf eine Stellungnahme der EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa), die das Mittel im vergangenen November als wahrscheinlich nicht krebserregend beurteilte. Kritiker warnen dagegen seit Jahren vor möglichen Gesundheitsgefahren durch Glyphosat, beispielsweise Greenpeace und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Sogar die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) hat eine Gefährdung festgestellt. Die zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) gehörende Agentur urteilte im März 2015, dass Glyphosat "wahrscheinlich krebserzeugend bei Menschen" sei.
vf/dpa/AFP"

Viele Grüße
Caro
"Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS !" Zitat von Michael Aufhauser

Benutzeravatar
Gerti
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09 Mai 2016 12:49

Re: Glyphosat und der gefährdete Profit

Beitrag von Gerti » 20 Mai 2016 11:23

Caro hat geschrieben:Endlich kommt qualifizierte Kritik ...
und es TRAUT SICH jemand, diesen Institutionen zu widersprechen.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/s ... -1.2759599

Liebe Grüße
Caro

So ist es! Ich finde die Sueddeutsche Zeitung hat auch immer ganz gute Artikel. Die schwimmen auch mal gegen den Strom.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Ghandi)

Antworten

Zurück zu „Off Topic und Themenvorschläge & Sonstiges“