H2O Biographie des Wassers

Bücher, Journalien und Publikationen, die für Naturliebhabern empfehlenswert sind

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

H2O Biographie des Wassers

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 22 Feb 2011 13:25

H2O Biographie des Wassers

Nicht mehr ganz druckfrisch, aber für Taucher, Biologen und alle Liebhaber des Wassers sehr gut ...

Bild

:arrow: http://www.bol.de/shop/bde_bu_hg_starts ... 89534.html

Aus der Amazon.de-Redaktion
Wasser ist so allgegenwärtig, dass es uns geradezu banal erscheint. Der Irrtum könnte nicht größer sein: Wasser ist nicht nur das Elixier alles Lebendigen, es ist auch eine höchst ungewöhnliche Flüssigkeit. Kaum jemand wundert sich darüber, dass sich im Winter Eisdecken auf den Seen bilden, so vertraut ist der Vorgang. Doch in Wahrheit sind es gerade seine Eigenschaften als "schwarzes Schaf" unter den Flüssigkeiten, die alles Leben ermöglicht haben, und die auch heute noch vielen Wissenschaftler Kopfzerbrechen bereiten.
Der Chemiker und Physiker Philip Ball, langjähriger Redakteur bei Nature, hat dem lebenswichtigen Sonderling eine Biografie gewidmet. Sie beginnt mit der Geburt der Elemente im Urknall und den Sternen. Ball beschreibt die Geschichte des Wassers in unserem Sonnensystem -- selbst in der Sonne gibt es Wasser -- und seine Rolle im irdischen Kreislauf aus Verdunstung und Niederschlag. Dann nimmt er die unscheinbare Flüssigkeit genauer unter die Lupe: Wassermoleküle haben eine einzigartige Geometrie. Dadurch schließen sie sich zu großen Verbänden zusammen, zu einer Flüssigkeit, die gleichzeitig einem Kristall ähnelt. Ball macht deutlich, wie gerade durch die typischen Eigenschaften von Wasser Zellmembranen und die Photosynthese entstehen konnten -- zentrale Vorrausetzungen für die Organismen auf unserem Planeten. Darüber hinaus verblüfft er mit Kuriositäten, wie etwa den verschiedenen Formen von Eis. Er schließt mit dem leider obligatorischen Aspekt "Wasser als natürliche Ressource" -- und wie wir sie verschwenden.

Philip Ball schreibt verständlich und fesselnd -- es gelingt ihm, auch die Faszination der oft als "trocken" empfundenen Chemie zu vermitteln. Seine Biographie des Wasser ist gespickt mit Anekdoten, Fakten und Veranschaulichungen, und spannt einen weiten Bogen von der Kosmologie, Geografie und Physik, über die Chemie, Biologie bis hin zu Ökologie und Politik. Nach der Lektüre wird ein Glas Wasser nicht mehr dasselbe sein wie zuvor. --Birgit Will


Beschreibung der Redaktion zu „H2O”
Was ist Wasser? Es ist allgegenwärtig auf der Erde und im Universum, es ist das lebenswichtigste Element - und steckt doch voller Geheimnisse. Philip Ball, Chemiker, Physiker und Publizist, erzählt herrlich unkonventionell die Biographie des Wassers, die beim Urknall beginnt und bei der modernsten Wissenschaft endet. Nach der Lektüre werden Sie das nächste Glas Wasser garantiert mit völlig verändertem Bewußtsein trinken.
"In klarer Sprache und mit anschaulichen Vergleichen hat Ball einen breiten Strom des Wissens in ein überschaubares Flußbett geleitet, so daß der Leser nur hineinzutauchen braucht." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Portrait

Philip Ball:
Philip Ball, geboren 1962 in Newport / Isle of Wight, studierte Chemie und Physik in Oxford und Bristol, promovierte 1988. Er war zehn Jahre leitender Redakteur bei Nature, ist heute freier Publizist für Zeitungen und Zeitschriften wie "Nature" und "New Scientist". Ball hat vier Bücher geschrieben, darunter "Chemie der Zukunft", er lebt in London.
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Bücher, Journalien, Publikationen“