Gute Nachrichten: Erfolg für den Schutz der Arktis

Informationen und Diskussionen über den europäischen und weltweiten Umweltschutz zu Wasser

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
mare-mundi Redaktion
Profi
Profi
Beiträge: 815
Registriert: 19 Feb 2011 13:27
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Gute Nachrichten: Erfolg für den Schutz der Arktis

Beitrag von mare-mundi Redaktion » 22 Mär 2014 12:53

Greenpeace: Gute Nachrichten: Erfolg für den Schutz der Arktis

Das Europäische Parlament hat in der vergangenen Woche eine Resolution für den Schutz der Arktis verabschiedet. In dieser Resolution fordert das EU-Parlament auch die Einrichtung eines arktischen Schutzgebietes rund um den Nordpol. Der Ruf von weltweit über fünf Millionen Menschen, die die Greenpeace-Petiton für ein Arktis-Schutzgebiet unterzeichnet haben, ist endlich bei der Politik angekommen. Ich möchte mich deswegen auch bei Ihnen persönlich für die Unterstützung bedanken!

Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist getan, doch vor uns liegt noch ein weiter Weg. Ein Schutzgebiet in der Arktis würde die Region vor Ölförderung und zerstörerischer Fischerei schützen, doch die Resolution des Parlaments ist rechtlich und politisch nicht bindend.

Jetzt sind die Regierungen der EU-Länder gefordert. Der politische Druck auf internationaler Ebene muss größer werden. Nur so können die arktischen Anrainerstaaten, zu denen auch die EU-Staaten Schweden, Dänemark und Finnland gehören, überzeugt werden, einem Schutzgebiet zuzustimmen. Am vergangenen Wochenende forderten deshalb deutschlandweit Kinder und Jugendliche von Greenpeace :arrow: http://newsletter.greenpeace.de/go/11/Y ... -AWI7.html auch die Bundesregierung dazu auf, sich für die Arktis einzusetzen. Mit Musik- und Theateraufführungen in 50 Städten machten sie auf die Gefahren für die Arktis aufmerksam und sammelten Unterschriften, die im Sommer ans Kanzleramt übergeben werden sollen.

Mehr Informationen zu der Resolution finden Sie hier :arrow: http://newsletter.greenpeace.de/go/11/Y ... GGEFB.html.

Am Samstag protestierten bundesweit Greenpeace-Greenteams für den Schutz der Arktis. Die 10- bis 14jährigen Kids informierten an Ständen in Fußgängerzonen, sammelten Unterschriften und führten Musik- und Theaterstücke auf.
Unser Ziel – ein internationales Schutzgebiet rund um den Nordpol – ist mit der Resolution ein Stück näher gerückt. Vor zwei Jahren glaubten noch viele, dass diese Forderung naiv wäre. Doch mittlerweile hat sich eine globale Bewegung für den Schutz der Arktis formiert. Ihr ist es zu verdanken, dass eine so wichtige politische Institution wie das EU-Parlament die Wichtigkeit eines Schutzgebietes erkannt hat.

Doch klar ist: Gazprom, Shell, Exxon und andere Konzerne werden weiter alles daran setzen, die Ölvorräte der Arktis auszubeuten. Wir wissen: Wo die Ölindustrie bohrt, sind Verwüstung und Elend an der Tagesordnung. Noch ist es nicht zu spät, noch können wir dafür sorgen, dass die Arktis nicht dasselbe Schicksal ereilt wie die Republik Komi in Russland oder das Niger-Delta in Afrika.
:arrow: http://newsletter.greenpeace.de/go/11/Y ... OQLCW.html
Hinter Gittern für die Arktis: Greenpeace-Aktivistin Sini Saarela protestierte im September 2013 an einer Gazprom-Bohrinsel in der Petschorasee. Zusammen mit 27 weiteren Aktivisten und zwei Journalisten verbrachte sie anschließend zwei Monate in russischer Untersuchungshaft.
Unserer Forderung nach einem Arktis-Schutzgebiet haben sich inzwischen auch viele Berühmtheiten wie Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu und Ex-Beatle Paul McCartney angeschlossen. Doch ausschlaggebend für den Erfolg unserer Arbeit bleibt das Engagement von vielen Millionen Menschen weltweit.

Da Greenpeace kein Geld von Unternehmen oder Regierungen nimmt, sind wir auf die Spenden von Menschen angewiesen, denen der Schutz der Natur am Herzen liegt. Deshalb möchte ich Sie bitten: Wenn es Ihnen möglich ist, unterstützen Sie unsere Arbeit auch finanziell :arrow: http://newsletter.greenpeace.de/go/11/Y ... M1DNR.html. :arrow: http://newsletter.greenpeace.de/go/11/Y ... G1DFO.html

Ich hoffe, dass Sie sich auch weiterhin mit uns für den Schutz der Arktis einsetzen werden!

Schöne Grüße,

Jörg Feddern
Ölexperte von Greenpeace

Benutzeravatar
RogerT
Profi
Profi
Beiträge: 304
Registriert: 18 Nov 2008 12:41
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Gute Nachrichten: Erfolg für den Schutz der Arktis

Beitrag von RogerT » 25 Mär 2014 14:12

Danke für den Spendenlink, habe erstmal etwas überwiesen.

Gruss
Roger
Ein paar Reiseberichte und Bilder über und auch unter Wasser: http://www.toebert.de

Antworten

Zurück zu „Meeres- und Artenschutz weltweit“