2010 Bio-Exkursionen Seychellen im Oktober auf 2011 verschob

Alles rund um die Seychellen, unsere Reef Check-Studie und geplante Projekte

Moderatoren: rebecca, julian, Ellen, Maxchifle, A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5614
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

2010 Bio-Exkursionen Seychellen im Oktober auf 2011 verschob

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 18 Dez 2008 20:07

:arrow: WICHTIGE NOTIZ: Der erste mare-mundi Termin des Jahres 2010 für die Seychellen findet sicher statt und ist damit fix: Sterische Biologielehrer und Biologen erkunden die Biodiversität der Seychellen - 26. August - 11. September 2010 !

Alle anderen Termine für die Seychellen, auch die der Reef-Check-Studie, werden hiermit definitiv auf 2011 verschoben! Das hat mehrere Gründe: Unser Korallen- und Reef-Check Experte Christian Alter ist voll mit Projekten am RSEC in Dahab eingedeckt (Volotäre für Reef Check am Roten Meer werden laufend noch gesucht!), und Robert Hofrichter kann 2010 aus gesundheitlichen Gründen keine zusätzlichen Seychellen-Exkursionen auf sich nehmen. Im September und Oktober finden an der Feldstation Krk zahlreiche mare-mundi Schulkurse für Schulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt (Gäste für ein spannendes Programm sind jederzeit willkommen), im November ist die mare-mundi Papua-Eexpedition https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=4130 , leider schon voll). Damit sind unsere Kapazitäten für 2010 schlicht erschöpft.

Das ist aber kein Grund um traurig zu sein: 2011 erwartet die Naturfreunde wieder ein reichhaltiges mare-mundi Programm auf den Seychellen! Und wer nicht so lange warten möchte, kann mit uns auf eine der anderen Destinationen ausweichen: Entweder ein spannendes Programm an einer der RSEC-Feldstationen am Roten Meer mitmachen (alle Infos unter www.redsea-ec.org ), oder an der Feldstation Krk https://mare-mundi.org/forum/viewforum.php?f=51 , wo ein nicht minder interessantes Programm für Natur- und Meeresfreunde geboten wird. Krk liegt in der Nordadria und ist einfach und kostengünstig zu erreichen.



Die bereits traditionellen mare-mundi Bio-Seychellen-Exkursionen
wird es 2010 im Oktober geben!

---------------------------------------------------------------

Bild

Bild Bild

Samstag, 9. Oktober - Samstag, 30. Oktober 2010:

mare-mundi Meeres- und Naturwochen auf den Seychellen

Tauch-Bio-Exkursionen 2010, Reef-Check-Studie
Wähle zwischen 2 oder 3 Wochen


Infos und Berichte zur Reef-Check-Studie 2009
https://mare-mundi.org/forum/view ... 4271#14271
https://mare-mundi.org/forum/view ... 4330#14330

Die klassischen Bio-Exkursionen bieten alle Höhe- und Schwerpunkte der granitischen Seychellen (Details des Programms siehe hier: https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=3568 . Als Termin wählen wir die ruhige Zwischenzmonsunzeit - zugleich Höhepunkt der Walhaisaison!

Bild

Naturkundliche Seychellenexkursionen mit allen marinbiologischen und terrestrischen Schwerpunkten unter Leitung von Dr. Robert Hofrichter

Klassische mare-mundi Seychellenexkursion mit allen Höhepunkten der granitischen Seychellen, mit einem Besuch der Vogelinseln Aride und Cousin.

Teilnehmen können Biologen und andere Naturwissenschaftler, Studenten und Naturfreunde (unabhängig vom Alter), die ein ernsthaftes Interesse an der Natur haben. Die Exkursion ist eine intensive naturkundliche Bildungsreise, an manchen Tagen auch eine sportliche Leistung und nicht geeignet für "klassiche Urlauber", die überwiegend passiv am Strand liegen wollen. Völlig ungeeignet ist unsere Exkursion für notorische Unruhestifter, Nörgler und chronisch Unzufriedene, denn wir passen uns dem Reiseland an und pflegen dabei intensiv die kreolische Gelassenheit ...

Bild

Preis und Leistungen:
5 Nächte Mahé, inkl. Mietauto, Selbstversorger
9 Nächte La Digue (Guesthouse mit HP), Transfers, Fähre Mahé-Praslin-La Digue und zurück, Reiselietung und non-stop-biologische-Betreuung über und unter Wasser.
Grundpreis p.P. 869,- EUR (ohne Flug, mit den genannten Leistungen: der genaue Preis richtet sich nach dem gewählten Gästehaus und danach, ob wir auf Mahé HP oder Selbstversorger planen werden.

Flüge:
Die Flüge bucht sich jeder Reiseteilnehmer selbst, da es sich um keine Pauschalreise im Sinne des Reisegesetzes handelt. Wir empfehlen Emirates oder Quatar am ab München oder Condor ab Frankfurt. Flüge buchen bei unserem bewährten Partnerreisebüro: Reisestudio Lippelt GmbH, Wilmersdorfer Str. 100, 10629 Berlin, Telefon: 030 - 3279430, Fax: 030 - 32794350, E-Mail: INFO@REISESTUDIO-LIPPELT.DE

Mit dem genannten Grundpreis ist man dabei - und kann die wunderschöne Natur der Seychellen erleben. Auf bestimmten Inseln und in Nationalparks gibt es aber Gebühren zu zahlen; wer diese besuchen möchte, bezahlt für sich und muss mit folgenden Eintrittsgebühren rechnen (Preiserhöhungen sind möglich):

o Vallée de Mai (Praslin) 20,- EUR
o Cousin 30,- EUR
o Curieuse + St. Pierre 10,- EUR
o Cocos 10,- EUR
o Aride 30,- EUR
o Sisters 30,- EUR
o Botanischer Garten, Victoria 5,- EUR
o Botanischer Garten Jardin du Roi 5,- EUR
Eintritte zusammen ca. 140,- EUR

Dazu kommt noch der Preis der Boote pro Person um die 50,- EUR pro Ausfahrt / Tagesausflug müssen kalkuliert werden und zusätzlich der Preis der Fähre zwischen La Digue und Praslin (ca. 20,- EUR hin und zurück). Insgesamt mindestens 200-250,- Euro, wenn man alle Ausflüge mitmacht. Bei diesen Ausfahrten sind die Walhaitouren auf Mahé bereits dabei.

Fahrräder (Miete, zu empfehlen) La Digue 8 Tage ca. 50,- bis 60,- EUR

Informationen bei Dr. Robert Hofrichter, mittelmeer@aon.at

Bild

-------------------------------------------------------------------------

Alle Reisen sind für Taucher und Nichttaucher gleich gut geeignet - für jeden Naturfreund, gleich ob er hauptsächlich botanische, ornithologische oder meeresbiologische Interessen hat oder einfach wunderbare Landschaften und Menschen und eine einzigartige Natur erleben will. Die Mitreisenden erwartet ein reichhaltiges Programm, bei dem sowohl Taucher als auch Schnorchler voll auf ihre Kosten kommen.

Bild

Wie schon alle bisherigen, werden den Reiseteilnehmern auch die Touren im Jahr 2010 unvergesslich bleiben. Einige Reiseeindrücke von den letzten Jahren mit zahlreichen Fotos sind z. B. unter folgenden Links zu finden:
:arrow: http://www.fnz.at/fnz/veranstaltungen/r ... gebuch.php
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=1605
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/viewtopic.php?t=1669
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/down ... tail&id=16
… oder allgemein unter “Seychellen” (zahlreiche interessante Berichte)
:arrow: https://mare-mundi.org/forum/viewforum.php?f=15

Einige Eindrücke speziell für Vogelliebhaber

Bild2010: BIRDING & BIRDWATCHING IN THE SEYCHELLES Bild
Bild 2010: VOGELBEOBACHTUNGEN AUF DEN SEYCHELLEN
Bild

Bild
Seychellen-Nektarvogel - endemisch

Bild
Bild
Bild
Paradies-Fliegenschnäpper (Weibchen) - endemisch

Bild
Madagaskar-Fody - nicht endemisch, aber wahrscheinlich natürlich vorkommend

Bild
Seychellen-Nektarvogel - endemisch

-------------------------------------------------------------------------
Seychellen-Bülbüls

Bild

Ein typischer endemischer Landvogel ist der Seychellen-Bülbül oder Bulbul (Hypsipetes crassirostris). Der neugierige Vogel inspiziert und begrüßt immer wieder Besucher bei Wanderungen durch den Wald. Im Gegensatz zu manchen anderen endemischen Arten ist der Bülbül offensichtlich leicht mit der Besiedlung der Inseln fertig geworden.

Obwohl er vor allem die Wälder bis in die Gipfelregionen bevorzugt, lebt er mit Ausnahme der Stadt nahezu überall, auch in durch Menschen veränderten Lebensräumen. Der Vogel ist etwas größer als eine Amsel und an seinen zerzaust wirkenden Kopffedern und dem leuchtend orangeroten Schnabel zu erkennen.

Bild

Ornithologen, die sich an Vogelstimmen orientieren wollen, werden durch den Bülbül manchmal in die Irre geführt: Sie imitieren sehr gut die Rufe der Indischen Mynahs, was insofern recht amüsant ist, daß diese wiederum die Rufe der Bülbüls nachmachen - auf Praslin auch jene des Schwarzen Papageis. Eine zweite, schlichter gefärbte Bülbülart (Hypsipetes madagascariensis rostratus) lebt auf Aldabra.

Die Bülbüls oder Haarvögel (Pycnonotidae) sind eine Familie der Sperlingsvögel (Passeriformes). Sie kommen vor allem in den tropischen Regionen Asiens und Afrikas vor und ernähren sich vorwiegend von Früchten. Der Name Bülbül kommt vermutlich aus dem Persischen (??) - über das Türkische - und bedeutet Nachtigall.

Die Mehrzahl der Bülbüls lebt in Afrika und auf Madagaskar. Hier sind die Vertreter der meisten verschiedenen Gattungen als Endemiten zu finden, während ausschließlich in Südasien nur zwei Gattungen heimisch sind. Sowohl die Echten Bülbüls (Gattung Pycnonotus) als auch die Weißkehlbülbüls (Gattung Criniger) und die Fluchtvögel (Gattung Hypsipetes) kommen mit Arten in beiden Gebieten vor. Im Mittleren Osten ist vor allem der Gelbsteißbülbül (Pycnonotus xanthopygos) anzutreffen, dessen Verbreitungsgebiet sich von der südlichen Türkei bis in die arabischen Länder und Israel zieht. Viele Arten sind allerdings auch endemisch in sehr kleinen Verbreitungsgebieten, darunter unser Seychellen-Bülbül, der nur auf den Seychellen lebt.

Bild Bild

www.mare-mundi.eu , www.redsea-ec.org

mare-mundi, marine conservation, marine protection, marine research, education, Exkursionen, Tauchen, Dahab, El Quseir, Schnorcheln, Tauchreise, Schnorchelreise, Biologie, Meeresbiologie, birding, Naturreisen, Seminare, Kurse, Meeresbio-Seminare, Schulen, Schüler, Universitäten, Studenten, Naturfreunde, Expeditionen, Vogelbeobachtungen, Schiffsreise, Ornithologie, Robert Hofrichter, Christian Alter, Naturschutz, Meeresschutz, Vogelparadies, Seychellen, Malediven, Papua, Rotes Meer, Red Sea, Indischer Ozean, Indian Ocean, Seychelles, nature, nature trips, expeditions, diving, biology, marine biology, marine science, RSEC, Red Sea Environmental Centre, fnz, forum natur & zukunft, Fotografie, Naturfotografie, Fotoreisen, Bioreisen, günstig Reisen, Unterwasserfotografie, underwater-photography, whalewatching, Azoren, Azores, Wale, Delfine, Pottwal, Blauwal, Seiwal, Fonnwal, Große Tümmler, Pico, Walbeobachtungen, Delfin- und Walexkursion, Forschung, Ausbildung, Nachhaltigkeit
Zuletzt geändert von Dr. Robert Hofrichter am 10 Jan 2010 13:20, insgesamt 7-mal geändert.
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
drspider
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mai 2009 15:11
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von drspider » 27 Sep 2009 08:41

Hallo Robert!

Da ich ja mit Daniela sehr an einer Mitfahrt interessiert bin, aber auch gerne länger als 2 Wochen bleiben würde, sollten wir unsere Vorstellungen - vor allem was die Arachnologie 'im Gepäck' anbelangt - einmal austauschen!

Erwarte also mit Spannung Deine 2010-Termine! :D

Bis dann,
Gernot


P.S. In einer anderen Rubrik erwähnst Du übrigens September/Oktober 2010.
Man kann nicht dagegen sein, dass Neues erstrebt wird, man sei aber vorsichtig im Zerstören des Alten - Peter Rosegger

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5614
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 28 Sep 2009 11:04

drspider hat geschrieben:P.S. In einer anderen Rubrik erwähnst Du übrigens September/Oktober 2010.
Lieber Gernot,

danke für den Hinweis. Ich habe die Info bereits korrigiert. 2010 möchte ich die Exkursion keinesfalls so früh ausschreiben wie 2009 - da hat der Monsun ein Wort mitzureden ... Auch will ich nicht zu spät fahren: 2008 hat uns Mitte November dann der Wintermonsun mit viel Regen eingeholt ... Das ist dann auch die beste Walhaisaison!

Voraussichtlich wird die erste zweiwöchige Exkursion am 18. September starten (damit die Studenten und Professoren noch die Sommerferien nutzen können) und anschließend die zweite Exkursion am 2. bis 16. Oktober.

Mehr Details demnächst! :)
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Benutzeravatar
drspider
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mai 2009 15:11
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von drspider » 28 Sep 2009 12:36

Ok, WIR sind gespannt, weil aller Voraussicht nach 2 Arachnologen :shock: und Begleitung mit von der Partie sein könnten...
Man kann nicht dagegen sein, dass Neues erstrebt wird, man sei aber vorsichtig im Zerstören des Alten - Peter Rosegger

sonny4486
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13 Okt 2009 17:01

Beitrag von sonny4486 » 13 Okt 2009 17:16

Oh, ihr reist erst so "spät" im nächsten Jahr - schade, bin 3 Wochen im Juni auf den Seychellen unterwegs.

Hab eine kleine Umfrage zu den Seychellen programmiert und würde mich freuen, wenn ihr zahlreich daran teilnehmt (wenn ihr gerade auf den Seychellen ward oder schon gebucht habt für den nächsten Besuch)

http://www.onlineumfragen.com/login.cfm?umfrage=13727

Ich versuche ein Profil der Seychellen-touristen zu erstellen und freue mich über eure Teilnahme.

Viele Grüße
Sonja[/i]

Antworten

Zurück zu „Seychellen - mare-mundi-Initiativen“