Buchvorstellung „Die Pflanzen Istriens in ihren natürlichen Lebensräumen“ von Dr. Walter K. Rottensteiner

Wir freuen uns Ihnen hiermit ein wunderbares Buch über die Pflanzen Istriens vorstellen zu dürfen. Der Herausgeber, Dr. Walter Rottensteiner, gilt als einer der wahren Kenner der mediterranen Flora und wird auch, bei dem im Entstehen begriffenen Buchprojekt, „Das Mittelmeer“ zum Thema Vegetation, als Autor mitarbeiten.

Bereits im Jahr 2014 erschien nach 27 Jahre Forschungsarbeit sein wissenschaftliches Buch „Exkursionsflora für Istrien“, mit Bestimmungsschlüsseln um alle Pflanzensippen Istriens zu erfassen.

Auf vielfachen Wunsch wurde nun ein begleitender Bildband zu diesem Bestimmungsbuch herausgegeben, der es auch jedem Nicht-Biologen und Pflanzenfreund ermöglicht, die Flora Istriens zu erkunden und zu erkennen. 54 Bildautoren haben an diesem Projekt mitgearbeitet. Zusätzlich zum Umfang der Exkursionsflora beinhaltet der Bildband auch die wichtigsten und auffälligsten Moose, Flechten und Großalgen Istriens, deren Bearbeitung von Spezialisten übernommen wurde. Bei der Auswahl der deutschen Pflanzennamen, wurden die im süddeutschen/österreichischen Raum üblichen vorgezogen.

Dieser Bildband enthält eine gute Auswahl der häufigsten, auffälligsten, charakteristischsten und auch der besonderen Pflanzen Istriens. Kulturpflanzen werden berücksichtigt, wenn sie auch häufig verwildern und schon mehr oder weniger eingebürgert und Teil der istrischen Pflanzenwelt sind.

Von den etwa 3500 Pflanzenarten Istriens, einschließlich der infraspezifischen Taxa und Hybriden etwa 5700 Pflanzensippen (ohne Einbeziehung der Moose, Algen, Flechten und anderer Kryptogamen), wird hier etwa ein Drittel in Bildtafeln und Beschreibungen vorgestellt. 3717 Abbildungen von 1337 Pflanzenarten werden in 1364 Bildtafeln dargestellt.

Weiters zeigen 1152 Verbreitungskarten das Areal der Pflanzen innerhalb Istriens und die Häufigkeit ihres Vorkommens. Den botanischen Besonderheiten Istriens, den Endemiten und Subendemiten wird in diesem Buch eine ganze Seite gewidmet. Ansonsten werden auf einer Seite entweder zwei Pflanzenarten mit je einer Bildtafel und der dazugehörigen Beschreibung, oder einer Art und ihre infraspezifischen Taxa vorgestellt.
Da es sich hier um ein populärwissenschaftliches Buch zur Anwendung für eine weit gefasste Interessentengruppe handelt, erfolgt die Einteilung nicht wissenschaftlich-systematisch, sondern nach den natürlichen Lebensräumen in Istrien. Wenn es immer auch Pflanzen gibt, die so anpassungsfähig sind, dass sie fast überall leben können, so sind doch viele Pflanzensippen für bestimmte Lebensräume sehr charakteristisch. Somit muss man an einem istrischen Sandstrand  nach ganz anderen Pflanzen suchen als in einer Karstheide. Bei nah verwandten Lebensräumen, wie etwa dem sub-mediterranen Wald und dem Schibliak empfiehlt es sich selbstverständlich, in beiden Kapiteln zu blättern. Dieses Durchblättern des Buches, nach den gesuchten Pflanzen, soll wie das bewusste Beobachten und Erfahren beim Spaziergang durch die istrische Natur, das Interesse und die Liebe zur Natur wecken und fördern.

Rottensteiner Walter (Hrsg.) 2018:
Die Pflanzen Istriens in ihren natürlichen Lebensräumen.
Verlag des Naturwissenschaftlichen Vereins für Kärnten, Klagenfurt, 848 S.

Das Buch ist im Webshop des Naturwissenschaftlichen Vereins für Kärnten erhältlich.

Link zum Webshop – Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten

Redaktion: Helmut Wipplinger